Ihre Nahwärme in Wenzenbach


Baugebiet Roither Berg

Baugebiet Roither Berg: Bedarfsnahe Energieerzeugung durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Im Nahstromkraftwerk I kommen Blockheizkraftwerke zum Einsatz, diese können über das Gasnetz, Biomethan oder eine Direktleitung zu einer Biogasanlage betrieben werden. Durch eine effiziente Kaskadierung der Erzeugungsanlagen lassen sich unterschiedliche Leistungsklassen so verschalten (kaskadieren), dass ein äußerst effizienter Betrieb für das zugeordnete Versorgungsgebiet gewährleistet werden kann.

Ausgehend von der im Energieleitplan der Gemeinde Wenzenbach empfohlenen Wärmenetzversorgung des Neubaugebietes am Roither Berg, kann das Nahstromwerk in der Bestandseinbindung idealtypisch entwickelt und demonstriert werden.  Durch ein erprobtes Simulations- und Optimierungsmodell ist somit eine ganzjährige Wärmeversorgung auch ohne Strombezug aus dem Netz möglich.

Dezentrale Versorgungstechnik in Häusern und Gebäuden

Die am Nahwärme-Netz angeschlossenen Übergabestationen agieren als dezentrale Energieeinheiten. Sie verfügen über eine innovative und intelligente Steuerungstechnik gekoppelt mit einem Pufferspeicher, der damit flexibel entweder aus dem Nahwärmenetz oder durch überschüssigen Strom (Power-to-Heat, kurz: P2H) mit Heizenergie beladen werden kann. Die Option Wärme über P2H zur Verfügung zu stellen bietet eine sehr hohe Versorgungssicherheit und -Flexibilität. Als weiteren Vorteil für den Kunden entfallen die Wartungs- und Betriebskosten für die Wärmeerzeugungseinheit, sowie ein Schornstein inklusive der Gebühren für die Überprüfung und Instandhaltung durch den Schornsteinfeger.

Baugebiet Roither Berg

Das Neubaugebiet am Roither Berg in Wenzenbach entsteht seit Juli 2016. Im Endausbau werden 113 Einfamilienhäuser und ein Mehrfamilienhaus vom EVW Nahstromwerk I aus mit Wärme, Strom und Glasfaser (Telekommunikation) vollversorgt.

Damit für Sie die Planungs- und Bauphase bei Ihrem Bauvorhaben etwas unkomplizierter wird, haben wir für Sie und Ihre Planer diverses Informationsmaterial erstellt, das Ihnen das Anschlussverfahren an unser Versorgungssystem erleichtern soll. Gerne sind wir auch bereit ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen und Ihren Planern zu führen. Vereinbaren Sie dazu gerne einen Termin!

Nachfolgend stellen wir Ihnen Informationsunterlagen, Formulare zum Netzanschluss und unsere technischen Anschlussbedingungen zur Verfügung.

Bauherreninformation

In der Bauherreninformation finden Sie alle relevanten Daten und Ansprechpartner für eine energetische Vollversorgung – auch in der Bauphase.

 

BAUHERRENINFORMATION – für Bauherren, Bauträger und Architekten
In Bearbeitung

Die Anlagen finden Sie zum Download Themengerecht weiter unten.

Netzanschluss

Damit wir Sie an unser Versorgungsnetz zu Ihrem Wunschtermin anschließen können, benötigen wir diverse Rahmendaten und Termine. Bitte reichen Sie die entsprechenden Formulare fristgerecht bei uns ein.

Der Stromnetzbetreiber im Baugebiet Roither Berg ist die Bayernwerk Netz GmbH. Anmeldungen für Baustrom- und Hausanschlüsse müssen mit den entsprechenden Formularen beantragt werden.

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an das Bayernwerk Netzcenter Schwandorf.

Ansprechpartner von Seiten der Bayernwerk Netz GmbH sind

Herr Spiegler Harald

(Tel. 09431/730-480, E-Mail: Harald.Spiegler@bayernwerk.de) und

Herr Wittmann Rudolf

(Tel. 09431/730-441, E-Mail: Rudolf.Wittmann2@bayernwerk.de).

 

Bei Störungen im Netz können Sie sich an die Störungsrufnummer

0941-28 00 33 66

wenden.

 

Preise Hausanschluss Telekommunikation
Preisinformation Hausanschluss Telekommunikation

Preise Hausanschluss Nahwärme
Preisinformation Hausanschluss Nahwärme

Preise Nahwärme-Übergabestation
Auf Anfrage, gerne auch per E-Mail an info@evw.de

Technische Anschlussbedingungen (TAB)

Für Architekten und Installateure sind unsere TAB Nahwärme und Glasfaser unbedingt einzuhalten. Bei Unsicherheiten bitte wir um Rücksprache. Wir bedanken uns hierfür im Voraus.

TAB Nahwärme (Stand 07/2016)
PDF herunterladen: TAB NW

TAB Glasfaser (FTTH) (Stand 06/2017)
PDF herunterladen: TAB GF